Weinkeller

Unser Weinkeller

Funktionalität und Schnörkellosigkeit sind kein Widerspruch zu einer romantischen und ausdrucksvollen Kelleratmosphäre.

Der Keller vermittelt dem Besucher jenes Gefühl, um dem Wein und seinem Werden mit großer Achtung zu begegnen. Die vorherrschende Sauberkeit unterstreicht diesen Eindruck.

Die Hölzer unserer Fässer kommen überwiegend aus der Heimat, um den typisch fruchtigen Geschmack der Weine zu unterstützen.

Die Eigenschaft des Holzes fördert die Entwicklung des Weines. Dieser zeigt so seine charakteristischen Eigenschaften wie Struktur, Würze und elegante Länge.

Anton M. IBY unternimmt als Oenologe alles, um die Natürlichkeit der Weine zu erhalten. Sein Wissen und sein Gefühl bestimmen den optimalen Zeitpunkt für alle notwendigen Eingriffe. So lange, bis die Zeit reif ist!

Bis dahin verbringt der Wein seine Kindheit und Jugend je nach Qualität und Jahrgang 12 – 48 Monate in großen oder kleinen Holzfässern.

Wenn die Zeit dafür reif ist, darf der Wein in die Flasche.

Im Jahr 2019/20 entstand Am Blaufränkischweg 3 ein lichtdurchfluteter, ansprechender Verkostraum wo der Genuss im Mittelpunkt steht. Ebenso wurde ein Seminarraum mit Blick auf die Lage Dürrau und ein neuer Weinkeller errichtet.

Das IBY Bio Rotweingut ist bereits seit über 10 Jahren Bio und IFS (International Food & Global Standard) zertifiziert Die Gär- und Klimatechnik wurde selbstverständlich von den beiden Anton´s im Haus entwickelt und zählt dadurch zu den ausgeklügeltsten Systemen in der Weinbranche. Durch den Neubau kann kompromisslos und zielgerichtet vinifiziert werden.

Ziel ist es, dass die volleifen Trauben sofort nach der Ernte binnen 30 Minuten vom Rebstock in die Gärtanks kommen. Dies gewährleistet die Frische und Finesse. Außerdem schmecken die Weine fruchtintensiver, harmonischer und natürlich. Mehrere Klimazonen je nach Reifestatus, ermöglichen eine individuellere Faßreifung unserer großartigen Weine.

Der neue Verkostungsraum verfügt über einem gemütlichen Flair. Zusätzlich gibt es einen großen, freundlichen Seminarraum und Besprechungsräume. Hier können Verkostungen, Meetings aber auch Fortbildungsseminare für Sommeliers und Mitarbeiter der Hotellerie, Gastronomie veranstaltet werden.

Es bietet sich auch die Möglichkeit von Firmenseminaren mit anschließender Weinverkostung und Rieden-Wanderung im wunderschönen Weingut. Mitten in der Natur direkt am Blaufränkischweg mit Blick in die schönen Horitschoner Weinrieden!

Virtueller Rundgang durch unsere Produktionsstätte

Hier der virtuelle Rundgang durch unsere Produktionsstätte und die beiden Barriquekeller. Mit 2 verschrienen Temperaturzonen: für den Jungwein, welcher bei der Malolaktik um die 18°C benötigt und den älteren Wein welcher bei 16°C heranreift.“

Skip to content